Cart 0

Über tognella.com

Hier erfahrt Ihr etwas über uns, über tognella.com und wer und was dahintersteht.

Der Beginn

tognella.com hatte im Jahr 2004 seine Geburt. Ich, Patrick Tognella, gründete am 23.02.2004 die Einzelunternehmung tognella.com. Am Anfang hatte ich mich auf auf den Handel und Dienstleistungen in der Informatik sowie in der Elektroindustrie konzentriert. Das Erstellung von Webseiten, Handel mit Computer und dessen Zubehör und Installationen beim Kunden Zuhause, waren das Tagesgeschäft.

Ich betreibe die Firma im Nebenerwerb und konnte so mit meinem Hobby etwas nebenbei dazuverdienen. Immer mehr stellten sich heraus, dass der Markt mit solchen Firmen und diesen Dienstleistungen gesättigt war. Auch war es für mich kein Ausgleich mehr, da ich in der Zwischenzeit auch Hauptberuflich in der Informatik tätig bin.

Der Wandel

Ich hatte im Zuge von verschiedenen Projekte meine Freude zum Basteln, dem Handwerken und der Entwicklung von elektronische Komponenten wiederentdeckt. Viele Anleitungen und Ideen hatte ich beim Durchforsten des Internets für meine Projekte gefunden. Ich entschied mich für eine Neuausrichtung und änderte meinen Internetauftritt in einen Blog mit Webshop um. Hier kann sich sich die Informatik mit meinem wiederentdecken Hobby verbinden. Seit Juni 2019 möchte ich mit meinem Blog und mit Hilfe der verschiedenen sozialen Kanäle wie Facebook , Twitter, Youtube und Instagram den Markt und die Gemeinschaft der Maker, Bastler, Handwerker und kreativen Köpfe mit Anleitungen , Videos und Projekten unterstützen.

Der Kopf dahinter

Wie bereits schon erwähnt ist mein Name Patrick Tognella oder einfach nur „Patrick“. Ich lebe und wohne mit meiner Frau und meinen drei Kindern im schönen Aargau in der Schweiz. Gelernt habe ich den Beruf des Elektromonteurs und später Informatiker studiert. Ich arbeite zwischenzeitlich teil zeitlich als Berater für ein IT Unternehmen in Basel und geniesse meine restliche Zeit mit der Familie und meinen Hobbies. Hier entstehen immer viele Ideen für neue Projekte und der Bedarf nach Anleitungen, welche ich gerne umsetze.

Der Verdienst

Der Betrieb einer solchen Plattform wie auch die Produktion von Inhalten wie Artikel oder Videos kosten Geld. Doch wie lässt sich mit diesem Konzept Gelb verdienen? Das Konzept basiert auf vier Säulen.

Säule 1 – Partner Programme

Meine Anleitungen und Pläne für meine Projekte stelle ich kostenlos auf dieser Webseite zur Verfügung. In den Anleitungen sind Verlinkungen zu Partnerseiten wie Amazon oder anderen Anbietern. Wenn die Teile mittels dieser Links gekauft werden verdiene ich etwas an Provision.

Säule 2 – Werbeanzeigen

An gewissen Stellen auf der Webseite sind Werbeanzeigen plaziert. Diese Anzeigen unterstützen den Betrieb der Webseite und sind ein weiteres Standbein. Auch werde ich von Zeit zu Zeit mal ein Produkt bewerten welches dann aber auch als bezahlter Beitrag gekennzeichnet ist.

Säule 3 – Sponsoring Patreon und Flattr

Jeder Nutzer kann selbst entscheiden, ob er mich mit einem Beitrag unterstützen möchte. Die Plattform Patreon bietet hier die Möglichkeit mich und mein Konzept zu Unterstützen. Je nachdem für welche Art von Unterstützung sich ein Nutzer entscheidet, geniesst er mehr oder weniger zusätzliche Vorteile. Ein ähnlicher Ansatz bietet die Plattform Flattr. Hier ist die Beteiligung noch einfacher. Es gibt keine Ziele zu erreichen und der Nutzer kann selbst entscheiden ob Ihm das Konzept gefällt und wie er sich beteiligen will.

Säule 4 – Online Shop

Wenn du selbst Handwerklich nicht so begabt bist und/oder dir die Projekte zusagen, kannst du vereinzelte Projekte auch in meinem Online Shop erwerben. Auf die Produkte schlage ich einen kleinen Beitrag für meine Arbeit zum Materialpreis dazu. Es gibt auch Teile oder Komponenten welche ich für den Nachbau in meinem Shop anbiete. Diese werden von mir Produziert und vermarktet.

Der Nutzer und Bastler, dich!

Kein Konzept funktioniert ohne jemanden der es auch nutzt. Ich hoffe ich konnte dich mit meinem Konzept überzeugen und freue mich wenn du meine Ideen nachbaust, mich weiter empfiehlst oder mich nach deinem eigenen Ermessen unterstützt.

Jetzt bleib mir nur noch euch zu Danken. Für Ideen und Wünsche kann man mich gerne kontaktieren.

Unetrschrift Patrick

This post is also available in: Englisch