Ikea Live Hack – Beinauflage aus Frosta Hocker

Unser Sohn hat sich im Urlaub das Schienbein gebrochen. Aufgrund dieses Umstandes, mussten wir für Ihn eine Beinauflage für das verletze Bein bauen. Wir hatten noch alte Frosta Hocker des bekannten schwedischen Möbelhauses.

Endergebnis im Test
Endergebnis im Test

Materialliste

Dies brauchst du um die Beinauflage nachzubauen. Leider hat Ikea den Hocker nicht mehr im Sortiment aber. Eine Alternative habe ich euch aufgelistet.

1Ikea Hocker “Frosta”Alternative zu Ikea
https://tognella.com/amz-asinB085Y6WSND
10Senkkopf Schrauben 4×40https://tognella.com/amz-asinB00MPINNG8
2Schraubhaken 5.8×50https://tognella.com/amz-asinB00ETJKAP8
2Unterlegscheibe M5https://tognella.com/amz-asinB00SVF48R2
1Spanngurt 25mmhttps://tognella.com/amz-asinB08DRMN5SD
20 Ösen 10mmhttps://tognella.com/amz-asinB07RZ32ZQF
13-Schichtplatte 400mm x 260mm 27mm DickeIm lokalen Holzzuschnitt Service bestellen oder aus Restholz
Auflistung aller Materialien

Vorgehen

Die Beinauflage ist relativ schnell umgesetzt und ist hier in wenigen Schritten beschrieben.

Schritt 1 – Downlaod der Pläne

Wir bieten die Pläne kostenfrei zum Download an. Bitte beachte den Hinweis für den Download.

Nach dem Download kannst du mit dem Projekt starten.

Schritt 2 – Demontage des alten Hockers

Beim Hocker müssen die 4 Füsse abgeschraubt werden. Diese werden für die Beinauflage weiter benötigt.

Schritt 3 – Kürzen, Bohren, Senken und Schleifen

Im nächsten Schritt empfehle ich jeweils zwei Beine nach den Plänen zu kürzen und mit den neuen Bohrlöcher zu versehen. Die Grundplatte sollte an den Kanten gut geschliffen oder soger mit der Oberfräse gerundet werden. Da das Brett nachher auf dem Sofa aufliegt. und die Kanten ja keine Spuren hinterlegen sollen.

Schritt 4 – Montage auf Grundbrett

Die gekürzten Beine können nun auf die Grundplatte geschraubt werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass sich jeweils ein Fuss vom Typ A und ein Fuss vom Typ B gegenüberstehen. Das untenstehende Bild sollte dabei die Richtige Lage veranschaulichen.

In den Haltern vom Typ A können nun die neu gebohrten Löcher die Schraubhacken eingedreht werden. Mit einem Ringgabelschlüssel geht dies einfacher.

Finaler Holzaufbau
Finaler Holzaufbau

Schritt 4 – Vorbereitung der Traggurte

Wir haben für unsere Anwendung von im Baumarkt erhältlichen Spanngurten jeweils ein Stück von 50 cm abgeschnitten. Die Schnittenden sollten mit einem Feuerzeug versengt werden, da der Gurt sonst ausfranst. An jeweils einem Ende des Gurtes, haben wir 10 Ösen im Abstand von 2 cm eingeschlagen. Dabei verwendeten wir das Ösenset von Amazon.

Tragegurte mit Ösen
Tragegurte mit Ösen

Am anderen Ende der Gurte haben wir das Ende umgeschlagen und eine Schraube 4×40 mit Unterlegscheibe eingedreht. Mithilfe einer Ahle kann man vorab ein Loch einstechen, dann geht die Schraube besser durch.

Halteschrauben mit Unterlegscheiben
Halteschrauben mit Unterlegscheiben

Schritt 5 – Gurte montieren und Abschluss

Zu guter Letzt, müssen die Gurte noch an die Beine vom Typ B geschraubt werden. Wenn dies gemacht wurde, ist die Beinauflage fertig und kann verwendet werden. Unser Sohn konnte Ihn gut gebrauchen und es hat Ihm viel Schmerzen abgenommen, da es eine flexible und angenehme Auflage bietet.

Fertiger Aufbau
Fertiger Aufbau

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.